Smart-Electric-Lyon_logo

25 000 Privatpersonen und rund 100 Unternehmen und Gebietskörperschaften testen seit 2012 innovative Lösungen im Rahmen eines europaweit einzigartigen Projekts: Smart Electric Lyon. Die Tests enden 2017 und sollen dann in großem Umfang umgesetzt werden, um die Smart City Ziele der Metropole Lyon zu erfüllen.

Smart Electric Lyon ist ein Projekt, das Kunden/Verbrauchern zu Akteuren in der Erarbeitung von Energielösungen von morgen macht, indem sie eine Reihe von innovativen Ausrüstungen und Diensten testen, die darauf ausgelegt sind, den Benutzerkomfort zu verbessern und vor allem ihre Energiekosten zu kontrollieren.

Der Direktor von EDF Commerce sagt: “Nach der Testphase von mehr als einem Jahr ist offensichtlich, dass die Haushalte ein Bewusstsein bezüglich ihres tatsächlichen Energieverbrauchs entwickelt haben. Der Rückgang des in einem Jahr in 25 000 Testhaushalten registrierten Stromverbrauchs entspricht dem von 300 Wohnungen.”

Das von EDF SA koordinierte Projekt Smart Electric Lyon verfügt über 21 Partner: 15 Partnerunternehmen der Energie- und Kommunikationsbranche (EDF, Schneider Electric, Orange usw.) und 6 Partner der öffentlichen Hand (Metropole Lyon, Universität Lyon usw.), die sich zusammengeschlossen haben, um einem Aufruf zur Interessenbekundung der ADEME (Agentur für Umwelt und Energie) zum Thema Smart Grids Folge zu leisten.

Das Projekt Smart Electric Lyon begann mit dem Test des kommunizierenden Zählers Linky in der Metropole Lyon. Der von ERDF entwickelte Zähler ist darauf ausgerichtet, das Leben der Verbraucher zu vereinfachen: Er kann ohne Eingreifen eines Technikers Daten empfangen und übertragen. Das von 2009 bis 2011 in Lyon getestete Linky-System wird ab Ende 2015 in den Haushalten installiert. Das angestrebte Ziel ist, bis zu 90 % der alten Zähler zu ersetzen.

Smart Electric Lyon ist aus der Zusammenarbeit öffentlicher und privater Träger hervorgegangen und beweist den Willen der lokalen Akteure, intelligente Lösungen zu entwickeln und diese dauerhaft am Standort Lyon zu installieren.