11 Centrale photovoltaa¦âque

Am Donnerstag, dem 17. September wurde im Stadtviertel Lyon-Confluence das von Bouygues Immobilier und Toshiba realisierte gemischt genutzte Plusenergie-Areal Hikari (Licht auf Japanisch) eingeweiht. Das Projekt wurde in Partnerschaft zwischen der Metropole Lyon und der japanischen Agentur Nedo, zuständig für die Innovationsförderung in den Bereichen erneuerbare Energien, Umwelt- und Produktionstechnologien, durchgeführt.

  • Hikari steht für: Ein 12 800 m² großes Areal bestehend aus 3 gemischt genutzten Gebäuden: Büros, Geschäfte und Wohnungen.
  • Einen avantgardistischen japanischen Architekten von internationalem Ruf: Kengo Kuma.
  • Einen modern konzipierten, von der Natur inspirierten und vom Zusammenspiel von Licht und Transparenz geprägten Architekturkomplex.
  • Einen vollkommen energieautarken Gebäudekomplex, eine Premiere in Frankreich. Mit anderen Worten, die von seinem Pflanzenöl-BHKW und seinen Photovoltaikanlagen innerhalb eines Jahres erzeugte Energie übersteigt den Verbrauch.
  • Einen Carsharing-Fuhrpark mit Elektrofahrzeugen.

Mit Hikari schlägt das Viertel Lyon-Confluence ein neues Kapitel in seinem Engagement für eine nachhaltige Entwicklung und umweltfreundliche Technologien auf. Es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu seinem ehrgeizigen Ziel, insbesondere mit dem Projekt Lyon Smart Community, zukunftsweisende Lösungen für die Stadt von morgen anzubieten.

1 Vue d'ensemble jour