Logo_Xilam

Die 1999 gegründete französische Firma Xilam produziert Animationsfilme für Fernsehen, Kino und neue Medienplattformen. Nachdem man mehrere Regionen Frankreichs in Erwägung gezogen hatte, entschied sich Xilam schließlich dafür, einen Teil seiner Produktion nach Lyon zu verlagern und hier ein neues Studio zu eröffnen, in dem kurzfristig 80 Arbeitsplätze und über einen Zeitraum von ca. 3 Jahren, je nachdem, wie schnell die Verlagerung der Produktionen vonstattengeht, 120 Arbeitsplätze geschaffen werden. Der Beginn der Produktion in Lyon ist für März 2016 geplant.4_oggy_pyramide_VF

Die Produktionen der Firma Xiam, die sich zu einer festen Größe im Bereich der Animationsfilme entwickelt hat, werden in 150 Ländern verbreitet. Das Unternehmen verfügt über ein Angebot von 1 500 Programmepisoden, darunter Oggy und die Kakerlaken, Ein Heim für Aliens, Die Daltons, Paprika usw. Xilam hat bis heute 18 Programme produziert, von denen 15 noch immer weltweit verbreitet werden, und beschäftigt in seinen beiden Studios in Paris und in Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam) insgesamt 300 Künstler.

Aderly begleitet Xilam in allen Phasen des Projekts und interveniert in Abstimmung mit den in die Ansiedlung eingebundenen Akteuren (Metropole Lyon, Rhône-Alpes Cinéma, Imaginove, Region Rhône-Alpes (FIACRE) usw.). Die Agentur betreut das Projekt bis zur Eröffnung des Studios, die in Kürze im Gewerbezentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft in Villeurbanne vorgesehen ist. Der Standort, an dem heute über 100 Unternehmen der Branche vertreten sind, trägt zur Wettbewerbsfähigkeit des Sektors bei.

Die zahlreichen Vorzüge von Lyon und die Präsenz von drei zentralen Akteuren, dem Koproduktionsfonds Rhône-Alpes Cinéma, dem Kompetenzzentrum Imaginove und der Schule Émile Cohl, haben uns überzeugt“, so Marc du Pontavice, Gründer von Xilam. Die Attraktivität des Standorts hat ebenfalls eine Rolle gespielt, da der Raum Lyon eine Lebensqualität bietet, die es leicht macht, die von Xilam für das neue Studio benötigten Mitarbeiter in Führungspositionen aus Paris und aus dem Ausland für einen Umzug nach Lyon zu gewinnen.

Die Tatsache, dass Xilam sich für Lyon entschieden hat, beweist, dass die Stadt ein herausragender Standort der Bildbranche ist. Zudem profitiert die lokale Wirtschaft von dieser Ansiedlung (Suche nach Animationsstudios oder Technologieunternehmen als Zulieferer, F&E-Bedarf, Partnerschaft mit dem Bildungsnetzwerk und den Schulen usw.). Eine gute Gelegenheit für Lyon, seine Attraktivität in diesem Sektor zu verstärken. Es ist vorgesehen, dass das künftige Studio von Xilam in Lyon zunächst zwei Serien produziert: Paprika (Altersgruppe 3 bis 6 Jahre) für France Télévisions und die zweite Staffel von Magic (Altersgruppe 6 bis 11 Jahre) für Gulli.