test

Mit Beginn der schönen Jahreszeit bietet der  Flughafen von Lyon   30 neue Direktverbindungen, darunter 21 neue Destinationen an. Zusätzlich zu den regelmäßig während der Sommermonate eingerichteten Flügen werden weitere Flugverbindungen eröffnet bzw. ganzjährig angeboten.

Während  HOP!, Kiss and Flug und IG Avion ihre inländischen und grenznahen Verbindungen (nach Brive/Aurillac/Luxemburg, Lorient und Châteauroux) das ganze Jahr über, mit bis zu 16 Flügen pro Woche nach Luxemburg, anbieten, konzentrieren sich andere Fluggesellschaften auf die europäischen Flugverbindungen.

Zu diesem neuen Angebot zählen Aeroflot mit wöchentlich 3 Flügen nach Moskau ab Juni, Aigle Azur mit bereits bestehenden Flugverbindungen nach Dakar und Porto (2- bis 4-mal wöchentlich), Air Canada mit einer Flugverbindung nach Montreal, je nach Jahreszeit 4- bis 5-mal wöchentlich, Blue Air mit einer Flugverbindung nach Bukarest 2-mal wöchentlich, easyJet mit einigen bereits in Betrieb befindlichen Flugverbindungen nach Amsterdam (4 pro Woche), Kopenhagen (3 pro Woche), Budapest (3 pro Woche), Neapel (2 pro Woche) und Faro (3 pro Woche) sowie Flybe, die 7 Linienflüge in der Woche nach Southampton, Manchester und Hannover einrichtet.

Bei einem zu 64% aus dem Ausland kommenden Fluggastaufkommen (2014) registrierte Lyon Saint-Exupéry im Jahr 2015 insgesamt 8,7 Millionen Passagiere. Dank der neu eingerichteten Flüge, durch die die Zahl der Direktverbindungen von Lyon aus auf 115 steigt, bestärkt die Stadt ihre  zentrale Position in Europa.

Nouvelles lignes Saint-Exupery