logo-1

Wenn sich  im Dezember 2017 die Türen des Hôtel-Dieu in Lyon öffnen, wird eine wichtige Phase der Restaurierung des Ensembles abgeschlossen sein. 000_AX~1

Seit dem 3. April 2015 befindet sich das Hôtel-Dieu in Renovierungs- und Umbauarbeiten. 2011 war das Grand Hôtel-Dieu zum “historischen Denkmal” erklärt worden, wodurch die minutiös durchgeführten Restaurierungsarbeiten eine besondere Bedeutung erhielten. Mit dem Umbauprojekt des Hôtel-Dieu wurde die Firma Eiffage Immobilier betraut.

Im Kern dieses ambitiösen Projekts stehen Innovation und die Erhaltung des kulturellen Erbes. Zum neuen Hôtel-Dieu werden Arbeitsbereiche, die Cité internationale de la Gastronomie, ein Hotelkomplex, Geschäfte, Wohnungen und mit Bäumen bepflanzte Gärten gehören. Das Projekt umfasst insgesamt 42 000 m2 restaurierte Gebäude, 10 000 m2 Neubauten und 8 000 m2 Gärten. Schätzungen zufolge werden jährlich 7 Millionen Besucher das neue Ensemble im Herzen der Metropole nutzen.

Die Leitung des Fünf-Sterne-Hotels, dessen Eröffnung für Dezember 2018 geplant ist, soll die Intercontinental Gruppe übernehmen. Auf insgesamt 13 237 m2 entstehen 143 Hotelzimmer, darunter 24 Juniorsuiten und eine Präsidentensuite, 2 Tagungsräume, 1 Club-Lounge sowie ein 100 m2 großes Fitnesscenter.

Der Shopping-Bereich von über 17 635 m2 soll gleichzeitig zum Flanieren durch die die Geschäfte säumenden Gärten einladen. Die nach Themen (Mode, Deko, Schönheitspflege und Lebensmittel) angeordneten Geschäfte werden durch diverse Höfe voneinander abgegrenzt.

Diese Mischung aus Innovation und Kulturerbe schreibt ein neues Kapitel des in der Geschichte von Lyon fest verankerten Hôtel-Dieu. Es ist ein neuer Erfolg für die Metropole.