logo-CIR

Der nationale Verband für Forschung und Technologie (ANRT) erstellte 2015 einen internationalen Vergleich der Kosten für die Forscher in den von der Steuergutschrift für Forschungszwecke (CIR) profitierenden Unternehmen. Hier sind die Ergebnisse. 

Die Steuergutschrift für Forschungszwecke (CIR) ist ein staatliches Programm zur Förderung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Unternehmen, deren Höhe sich nach der investierten Summe richtet. Die Maßnahme ist als Anreiz für die Unternehmen gedacht, um die Risiken ihrer technologischen Entwicklungen in Frankreich zu mildern.

Capture

Zwischen 2008 und 2013 stieg die Beschäftigung im FuE-Bereich in den Unternehmen aufgrund der bewilligten Steuergutschrift in Frankreich stärker als in anderen bedeutenden Forschungsländern.

Zwar hatten auch andere Länder Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigung in diesem Bereich eingeführt, jedoch waren die Auswirkungen weniger überzeugend als die in Frankreich steuerlich geförderte Maßnahme zur Ankurbelung der Forschungsaktivitäten. So werden beispielsweise durch das Programm “junger Doktor” der CIR jährlich 1.300 Doktoranden in Frankreich eingestellt.

Mit 5,7 Forschern pro 1000 Beschäftigte in den Unternehmen und einer langfristig angelegten Strategie zur Förderung der immateriellen Investition engagiert sich Frankreich für eine positive Dynamik der industriellen Forschung.