Lebensqualität und kulturerbe

  • Eine Stadt zwischen Meer und Bergen
  • Hauptstadt der Gastronomie: 4300 Restaurants im Ballungsgebiet Grand Lyon, darunter 13 Sternerestaurants
  • Eine der 4 Cités de la Gastronomie (Städte der Gastronomie) Frankreichs
  • Bestes Fahrradverleihsystem (Velo’v) aller europäischen Städte (ADAC 2012)
  • Rhône-Alpes: zweitglücklichste Region Frankreichs (Indice Relatif du Bonheur 2012)
Berges_rhône_lyon

 Berges du Rhône – © www.b-rob.com

Ein reiches Geschichtserbe

Lyon wurde 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die ehemalige Hauptstadt der Gallier legt ein lückenloses Zeugnis über 2000 Jahre Geschichte ab. Zu ihrem außergewöhnlichen Kulturerbe gesellen sich die Namen berühmter zeitgenössischer Architekten wie Renzo Piano, Jean Nouvel, Santiago Calatrava usw.

Zweitausend Jahre Geschichte prägen das Stadtbild der Metropole Lyon: das römische Gallien und das beginnende Christentum auf dem Fourvière-Hügel, das mittelalterliche Ainay, die italienische Renaissance in Saint-Jean, der Klassizismus des 17. Jahrhunderts auf der Place des Terreaux und des Hôtel-Dieu, der Hausmann-Stil an den großen Verkehrsadern der Halbinsel und den Fassaden des Rhône-Ufers, der moderne Baustil der Tony Garnier-Halle und des Viertels Gerland sowie die zeitgenössische Epoche in Part-Dieu und in der Cité internationale… Jede Epoche ist im Gesamtbild des architektonischen Erbes der Stadt Lyon vertreten.

evenement-culturel

Lyon – © Balloide

Moderne Stadterneuerung und nachhaltige Entwicklung

Lyon erneuert sich weiter: Zahlreiche bedeutende Stadtentwicklungsprojekte, die in letzter Zeit realisiert wurden oder sich noch in der Ausführung befinden, verändern das Stadtbild spürbar. Auch hier geht Lyon aufs Ganze und beauftragt bekannte Architekten, um den Kulturgütern ein neues Gesicht zu geben: der französische Architekt Jean Nouvel modernisiert das Opernhaus von Lyon mit einer riesigen Glaskuppel, Daniel Buren gestaltet die Place des Terreaux  neu und Renzo Piano erbaut 2001 die Cité Internationale.

 

france-patrimoine

Von Jean Nouvel renoviertes Opernhaus – © Franchella Stofleth

Seither ist Lyon auf internationaler Ebene bekannt als eine Stadt, die über bedeutende Kultur- und Geschichtsgüter verfügt, was dem Tourismus der Metropole zu neuem Auftrieb verholfen hat.

Diese Umgestaltung des Stadtbilds ist Teil eines Gesamtkonzepts, bei dem die wirtschaftliche und soziale Entwicklung, die Eignung der Empfangsstrukturen einer Stadt und ihre Attraktivität, die Organisation des Warenflusses und des Austauschs berücksichtigt werden… Diese Aspekte werden in jedes Entwicklungsprojekt einbezogen, um die Stadt nachhaltig zu verändern.

Lyon, stadt der kultur

Eine Metropole der Kultur und Kreativität

Das kulturelle Leben in Lyon ist durch das ausgewogene Gleichgewicht zwischen renommierten Institutionen mit hochkarätigen Veranstaltungen und großen Festivals  sowie den allen zugänglichen Orten des künstlerischen Ausdrucks geprägt.

Nicht umsonst wurde Lyon zur führenden Kulturstadt Frankreichs (Paris nicht eingerechnet) gekürt. Die Kultur zählt zu den wesentlichen Attraktionen der Metropole.

Zu den renommierten Institutionen der Stadt Lyon zählen das Haus des Tanzes, die Oper, das Nationalorchester von Lyon, das Institut Lumière der Filmkunst, das Museum der schönen Künste, das Théâtre des Célestins sowie das Museum für zeitgenössische Kunst.

Lichterfest in Lyon – © www.b-rob.com

International bekannte Kulturveranstaltungen

Biennale d'art Contemporain de Lyon 2009

Biennale für zeitgenössische Kunst – © Liu Qingyuan & YAH Lab 

Jährlich besuchen mehrere Millionen Touristen die Stadt Lyon. Dank der starken Dynamik des Flughafens Saint Exupéry ist Lyon zu einem angesagten Flugziel für Städtetouristen geworden, die an einem Wochenende die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und das Flair der großen europäischen Metropolen entdecken möchten.

Opéra Hotel de ville Mur des LyonnaisLyon 2013-©www.gmd-photographe.fr

Oper Rathaus Mur des Lyonnais 2013 – © www.gmd-photographe.fr

Tourismus und gastronomie

  • Kernzahlen
  • Über 5,5 Millionen Touristen 2012 in Lyon
  • 53 % des touristes venant à Lyon sont étrangers
  • Top 5 der ausländischen Besucher 2012:
  • Deutschland: 10,5%,
  • Spanien: 8,6%,,
  • Italien: 8,1%,
  • Kanada: 7,6%,
  • USA : 7,3%

Diese Dynamik lässt sich mit den  außergewöhnlichen Kulturschätzen der Stadt Lyon, ihrem Flair, ihrem gastronomischen und kulturellen Angebot sowie ihrer Umgebung erklären. Aber es gibt auch noch andere Gründe: Bedeutende internationale Veranstaltungen und der Ausbau des Low-Cost-Angebots des  Flughafens Lyon-Saint Exupéry (EasyJet, Aer Lingus, Jet4You, Air Arabia, Transavia, Vueling) haben Lyon einen regelrechten Tourismus-Boom beschert.

Ein komplettes und attraktives Angebot, um die Stadt auf andere Art zu erkunden:

  • Lyon City Card: Sie gewährt die uneingeschränkte kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, bietet Zugang zu 31 Leistungen und 12 Ermäßigungen in verschiedenen Attraktionen der Stadt. Sie deckt das gesamte kulturelle Angebot von Lyon ab, darunter 22 Museen sowie Führungen und Flussrundfahrten.
  • Lyon City Greeters:Sie bieten über eine partizipative Internetplattform Personen mit gleichen Interessen einen persönlichen Empfang an.
  • Lyon City Helpers: Eine Gruppe von Studenten hat es sich zur Aufgabe gemacht, Einwohner aus dem Ballungsgebiet Grand Lyon zu empfangen und Touristen in ihrer Muttersprache zu informieren.

Verschiedene einfache und zugleich attraktive Angebote ermöglichen es den Touristen, die Stadt auf andere Art zu erkunden: Doppeldeckerbusse  mit dem Namen „Le Grand Tour“, die überall in der Stadt unterwegs sind, Fremdenführer, die gleichzeitig als Sporttrainer tätig sind, bieten ihnen die Möglichkeit, die Stadt beim Joggen zu entdecken und grüne Taxis, bei denen es sich um dreirädrige elektrische Fahrzeuge mit dem Namen “Cyclopolitains” handelt. Zudem können sie die Stadt von ihren Flüssen aus entdecken.

Lyon, Hauptstadt der Gastronomie

In der Hauptstadt der französischen Gastronomie können Sie zwischen dem Charme der berühmten Bouchon-Gasthäuser, dem exquisiten Ambiente der mit Sternen ausgezeichneten Luxusrestaurants und dem fröhlichen Treiben der Märkte wählen.

Stitched Panorama

 Altstadt von Lyon 2013 – © www.gmd-photographe.fr

Die Gastronomie ist überall in Lyon:

  • 1 500 Restaurants (ca. 4300 im Großraum Lyon, darunter 13 Sternerestaurants)
  • Beaujolais: eine berühmte, für ihre Weine bekannte Region!
  • Grand Hôtel Dieu, die künftige Cité de la Gastronomie der Stadt Lyon: ein wahrer Tempel der Gaumenfreuden auf einer Fläche von ca. 15 000 m², darunter 4 900 m² Restaurants, 2 700 m² Geschäfte und ein Markt mit regionalen Spezialitäten von 900 m².

LYON, EINE GASTFREUNDLICHE STADT

„Wo soll ich wohnen? Wo kann ich meine Kinder einschulen? Kann mein Lebenspartner eine Arbeit finden?. Mit günstigen Wohnpreisen, internationalen Schulen und effizienten Empfangsstrukturen präsentiert sich Lyon jedem Neuankömmling als gastfreundliche Stadt. Bei der Ansiedlung Ihres Unternehmens beantwortet Aderly viele Ihrer Fragen.

Wir bieten Ihnen einen Rundum-Service, angefangen von der Wohnungssuche bis zur Einschulung Ihrer Kinder. Unsere Empfangs- und Mobilitätsstrukturen tragen dazu bei, dass Ihr Ansiedlungsvorhaben von Erfolg gekrönt wird.

Mietwohnungen:

Die Mieten für Wohnungen sind im Vergleich zu anderen Metropolen äußerst günstig. Eine Privatperson, die eine nicht möblierte Wohnung mit zwei Schlafzimmern (80 – 120 m²) mietet, bezahlt in Lyon durchschnittlich 1250 €/Monat ohne Nebenkosten. Für die gleiche Leistung müsste sie in Paris mindestens 3300 €/Monat, in Barcelona 1600 €/Monat und in London 5018 €/Monat aufbringen.

Durchschnittliche Mieten in den europäischen und internationalen Großstädten (Durchschnitt in €/Monat)

Quelle : Mercer  juillet 2012

Eigentumswohnungen in Lyon:

Wenn Sie beispielsweise gleich nach Ihrer Ankunft investieren möchten, können Sie:

  • eine Altimmobilie(älter als 5 Jahre) zu einem Durchschnittspreis zwischen 2 760 €/m² bis 3 630 €/m²
  • oder eine Neuimmobilie zu einem Durchschnittspreis zwischen 4 230 €/m² und 4 790 €/m² erwerben.

(Quelle: Immoprix 2013, für eine Dreizimmerwohnung im 3. Arrondissement von Lyon)

Karrieremöglichkeiten: lyon, ein wichtiges arbeitsmarktgebiet

Der Raum Lyon ist das zweitgrößte Arbeitsmarktgebiet Frankreichs mit über 1 500 Entscheidungszentralen. Bedeutende Arbeitgeber aus allen Branchen sind in Lyon präsent:  Life Sciences (Pharmazeutik, Biotechnologien), Cleantechnologies und Industrie (Bauindustrie, Energien), Dienstleistungen (IKT, EDV)… Die Region verfügt über ein umfangreiches Netzwerk von Personalberatungsunternehmen, mit dem  Aderly in ständiger Verbindung steht.

  • Kernzahlen
  • 4 000 neue Arbeitsplätze sollen innerhalb von 3 Jahren im Kommunalverbund Grand Lyon entstehen,  d.h.        15 % von ganz Frankreich
  • Rhône-Alpes: 4 600 Unternehmen mit ausländischem Kapital mit insgesamt 215 000 Beschäftigten
  • Seit 2004 entstanden dank internationaler Investoren 32 500 neue Arbeitsplätze
  • 60 % der jungen Führungskräfte betrachten die Region Rhône-Alpes als Standort,  der hohe Lebensqualität und wirtschaftliche Dynamik vereint (Apec 2012)

 

 

Internationale schulen

Vom Kindergarten bis zum Studium verfügt Lyon über mehrere Schuleinrichtungen, die internationale Lehrprogramme für ausländische Kinder, Kinder mit doppelter Staatsangehörigkeit oder zweisprachige Kinder anbieten.

Schulwesen mit internationaler Ausrichtung

  • Kernzahlen
  • 6 000 Schüler aller Altersstufen besuchen Schulen mit internationalen Lehrprogrammen
  • 3 zweisprachige private Krippen
  • 8 zweisprachige und 1 dreisprachiger Kindergarten
  • 9 private und 1 staatliche Grundschule
  • 22 Gymnasien (Sekundarstufe I) mit europäischen Abteilungen
  • 5 private und 2 staatliche internationale Gymnasien (Sekundarstufe I)
  • 3 private und 2 staatliche internationale Gymnasien (Sekundarstufe II)

Karte der Region Lyon mit ihren wichtigsten internationalen Bildungseinrichtungen

In Lyon besteht die Möglichkeit, das Internationale Abitur (IB), das deutsche Abitur, das spanische Abitur oder das französische Abitur und abzulegen und gleichzeitig die internationale und europäische Hochschulreife zu erlangen.

Günstige Einschreibegebühren

 

Gebühren für die internationalen Schulen (in €, ohne Zusatzkosten)

tarif scolarité internationale

Quelle : Mercer Juillet 2012

Behördenmanagement

Vereinfachung der behördlichen Formalitäten

Ihr Unternehmen hat sich mit der Unterstützung von ADERLY angesiedelt und Sie werden nach Lyon versetzt?

Wenn Sie nicht aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union kommen, erklärt Ihnen der Leitfaden für Einwanderer in allen Einzelheiten, welche Behördenformalitäten Sie bei Ihrer Ankunft erledigen müssen. Aderly hat in Zusammenarbeit mit den Ämtern ein Verfahren eingerichtet, um die Erlangung ihrer Papiere zu beschleunigen : ein bahnbrechender Ansatz in Frankreich.

Relocation service

Als Fachagentur für Mobilitätsfragen arbeitet Aderly eng mit den Anbietern von Relocation Services zusammen. Etwa zwanzig Firmen in Lyon stellen den Beschäftigten und ihren Familien ein entsprechendes Leistungsangebot zur Verfügung.

Aderly ist Mitglied des Syndicat National des Professionnels de la Relocation et de la Mobilité und seines europäischen Gegenparts, dem EuRA-Verband.

Betreuungsnetze

Mehrere Vereinigungen bieten ihre Dienste für die Betreuung von Neuankömmlingen im Raum Lyon an. Sie möchten, dass Sie sich schnell in  Lyon zu Hause fühlen und Freunde finden.

Nützliche Adressen